Helfer und Freunde

Kommissionen Schützenzüge Schützenpolizei Böllermänner Hilfsorganisationen
  Vereine Förderer Sonstige    

Die Mitglieder der Schützenpolizei (Foto 2010) sorgen für Ruhe und Ordnung während des Festverlaufs.

 

Bestens gerüstet für das anstehende Fest ist auch die Schützenpolizei der Schützengesellschaft Meinerzhagen. Bei einem letzten Treffen im Gasthof zur Schanze wurden unter der Regie von Andre´ Berges letzte Feinheiten abgestimmt. Zu Besuch bei diesem Treffen war auch Schützenhauptmann Eberhard Nockemann, der unter anderem für die Marschrouten zuständig ist. Die Schützenpolizei begleitet alle Märsche der Blaukittel und sorgtin Zusammenarbeit mit der „richtigen“ Polizei für die Sicherheit auf diesen Wegen. Betont wurde bei dem Treffen die hervorragende Zusammenarbeit mit der heimischen Polizei. Bei der Marschbegleitung ist man untereinander mit Funkgeräten verbunden so gewährleitstet man  den reibungslosen Ablauf der Züge.  Aber nicht nur diese Aufgabe übernimmt die „Schüpo“, man unterstützt  auch die Schießkommission bei den Absperrungen während des Schießen auf Königs und Prinzenvogel, die „Böllermänner“ um die Sicherheit beim Schuss mit der Kanone zu gewährleisten sowie die Kassenkommission bei Kontrolle der Eintrittskarten. Des weiteren sorgt man für Ruhe und Sicherheit im Zelt während des ganzen Festes, wobei ein direkter „Draht“  zur Meinerzhagener Schutzpolizei besteht die dann bei eventuellen Rangeleien sofort eingreifen kann. Die Nachtwachen im Zelt stellt man auch aus den Reihen der Schützenpolizei. Es gibt strenge Statuen bei den „Schüpos“, die durch einen gelben Aufnäher am blauen Kittelgekennzeichnet sind. Wenn so ein Schützenpolizist mal „Dienstfrei“ hat ist er angewiesen den „Ärmelhochzukrempeln“ um den Aufnäher zu verdecken und so zu signalisieren das man außer Dienst ist. Auch die Schützenpolizei zählt natürlich voller Vorfreude dienoch verbleibenden Tage bis zu Fest. Die immer mitgeführten Maßbänder die diese Resttage anzeigen müssen immer aktuell sein. Strafe steht an,  sollte man mit falscher Zahl erwischt werden, bei Verlust des Bandes drohen sogar 30 Liter Freibier für die verschworene Gemeinschaft. Im Schützenfest freien Jahr Schießt man den König der Schützenpolizei aus. Aktuell ist dies Andre Berges. Währen des Festes hat man zwei Kommandozentralen eingerichtet. Einmal im „Bistro“ Meinerzhagen und im Festzelt an einem gesonderten Tisch. Weitere Informationen zur „Schüpo“ findet man auch im Internet unter „Schuetzenpolizei.de“ oder über einen Link auf der offiziellen Seite der Gesellschaft „blaukittel.de“. Auf der Blaukittel Seite gibt es noch weiter aktuelle Informationen zum anstehenden Fest. So auch der Hinweis auf den nächsten Arbeitsdienst, der auf dem Schützenplatz am 21.07.2012 ab 9.00 Uhr durchgeführt wird. 

 

  Der Monchichi im Schützenoutfit. Das Maskottchen der „Schüpos“

An dieser Stelle sei allen Mitgliedern der Schützenpolizei für Ihre großartige Arbeit ein herzliches Dankeschön ausgesprochen !!!

Weitere Informationen finden Sie unter www.schuepo.de