Schützenfest Programm Kapellen und Bands Ehrendamen Schützenkarten Vorverkaufsstellen
Marschroute Königsinfo Prinzeninfo Schiessordnung Regimentsbefehl Medaillen
Einverständniserklärungen          

 

Schießordnung für das Medaillenschießen

(Hier als pdf-Dokument downloaden)

 

1. Das Medaillenschießen bietet allen Schützen Gelegenheit, sich eine wertvolle Medaille zu erkämpfen, wobei strenge, sportliche einwandfreie Regeln zu beachten sind.

 

2. Schießberechtigt ist jeder Schütze und Jungschütze, der seinen Schützenbeitrag für das Jahr des Festes bezahlt hat und im Besitz der entsprechenden Ausweiskarte ist. Diese muss auf Verlangen vorgezeigt werden. Kinder die das 12. Lebensjahr vollendet haben, können sich am Medaillenschießen in der Jungschützenklasse beteiligen, wenn der Sorgeberechtigte schriftlich sein Einverständnis erklärt oder beim Schießen anwesend ist. Erforderlich hierfür ist der Erwerb einer Jungschützenkarte.

 

3. Die Schießzeiten sind Sonntag und Montag

Vormittag 9.00 - 13.00 Uhr 10.00 - 13.00 Uhr

Nachmittag 14.30 - 19.00 Uhr 15.30 - 19.00 Uhr

4. Es wird stehend, aufgelegt und auf eine fünfer Scheibenstreifen geschossen. Der Abstand der Scheibe beträgt 10 Meter.

 

5. Es wird in folgenden Klassen geschossen:

Schützenklasse, Jungschützen, Senioren ab 56 Jahre, ab 18 Jahre, ab 12 Jahre und Damen

 

6. Jungschützen sind diejenigen Schützen, die bei der Beitragszahlung ein grünes Schleifchen erhalten haben.

 

7. Zu erfüllende Bedingungen:

Schützen Jungschützen Senioren und Damen

GOLD: 48 - 50 Ringe 46 - 50 Ringe 47 - 50 Ringe

SILBER: 46 - 47 Ringe 44 - 45 Ringe 45 - 46 Ringe

BRONZE: 44 - 45 Ringe 42 - 43 Ringe 42 - 44 Ringe

 

8. Falls die Bedingungen mehrfach erfüllt werden, wird die wertvollere Medaille verliehen.

 

9. Das Laden der Gewehre unterliegt der Aufsicht des Standpersonals.

 

10. Jeder abgegebene Schuss zählt. abgeschossene Scheiben sind sofort der Standaufsicht auszuhändigen. Später abgegebene Scheiben werden nicht anerkannt.

 

11. Die Auswertung der Scheiben erfolgt nach der für den KKSV bestehenden Schießordnung für Luftgewehre. Die Auswertung ist nicht anfechtbar. Schützengesellschaft Meinerzhagen e.V.

 

Schießordnung für das Medaillenschießen

 

12. Es werden zwei fünfer Scheibenstreifen zum Preis von EUR 8,00 ausgegeben. Jeder Schütze kann nur jeweils zwei Scheibenstreifen erwerben, die er sofort beschießen muss.

Erst nach verlassen des Standes kann er neue Scheibenstreifen kaufen. Über den Nachkauf der Scheibenstreifen entscheidet die Standaufsicht.

 

13. Senioren, Damen und Jungschützen sollten beim Kauf der Karten darauf hinweisen, dass sie n i c h t in der Schützenklasse schießen.

 

14. Angetrunkene Schützen dürfen nicht schießen.

 

15. Es gilt als selbstverständlich, dass jeder Schütze mithilft, für Ordnung und eine sachgemäße Handhabung der Gewehre zu sorgen.

 

Meinerzhagen, den 02.08.2012

Schützengesellschaft Meinerzhagen

Schießkommission